info@--no-spam--supisland.de04681 / 78 79 825 Mit dem klicken auf dem WhatsApp Button, erklären Sie sich damit einverstanden, das Ihre Daten (insbesondere Telefonummer und Name) an Facebook und WhatsApp weitergegeben werden. WhatsApp Inc. teilt Informationen weltweit, sowohl intern mit den Facebook-Unternehmen als auch extern mit Unternehmen, Dienstleistern und Partnern und außerdem mit jenen, mit denen du weltweit kommunizierst. Deine Informationen können für die in dieser Datenschutzrichtlinie https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy beschriebenen Zwecke beispielsweise in die USA oder andere Drittländer übertragen oder übermittelt bzw. dort gespeichert und verarbeitet werden.
Stand up Paddeln

Jeden Samstag 9.00 Uhr SUP Fit

Rund Föhr Triathlon am 09.06.24

Das Team

Lerne uns kennen

Jessica „Mine“ Kirstein

Mit Leidenschaft und Begeisterung steigt Mine aufs Board und nimmt das Paddel in die Hand. Seit 2008 paddelt sie an den unterschiedlichsten Küsten weltweit entlang. Sobald sie mit dem Raceboard „Downwind“ auf dem Meer ist und von dort die Küstenlinie beobachtet oder mit dem Waveboard in der Welle ist, fühlt sie sich zu Hause. Und das mittlerweile ganz besonders auf Föhr. Denn nachdem sie viele Jahre an Wassersportstationen im Ausland gearbeitet hatte, ist sie 2014 zusammen mit Mann, Kind und Hund auf der Insel „angekommen“ und fängt an, Wurzeln zu schlagen. Ihre Freude am Wassersport möchte sie auch anderen Menschen vermitteln. Daher gibt sie seit 2007 für den Verband Deutscher Wassersportschulen Ausbildungslehrgänge im Windsurfen und Kiten. Als dann 2017 auch Stand up Paddeln mit ins Lehrprogramm aufgenommen wurde, freute sie sich sehr. Sie genießt es nicht nur, den Sport zu vermitteln und an Schulungssystem und Lehrmaterialien aktiv mitarbeiten zu können, sondern auch die Fortbildungen des eigenen Teams durch Profi Sportler. „Ich finde SUP toll, weil es so vielseitig ist.“

Flo Kirstein

Wo Wasser ist, darf auch das Board nicht fehlen. Flo lebt nicht nur den Wassersport vor der eigenen Haustür – er ist auch mit der Insel von klein auf eng verbunden. Seine Begeisterung für die Insel und zum Wassersport hat er verknüpft und als Sporttourismusmanager für die passenden Bedingungen vor Ort gesorgt. Dazu gehört auch die Erweiterung des Angebots aus Kite- und Windsurfen um SUP-Aktivitäten. „Mit dem SUP kann ich ohne großen Aufwand bei fast allen Bedingungen auf dem Wasser sein.“ Kreativ und innovativ baut er die Angebote weiter aus und lässt sich dabei auch von seiner Ausbildertätigkeit im Verband, dem er seit 2010 angehört, inspirieren. Die Nähe zur Natur und die Freude daran, die eigene Faszination am Wassersport anderen Menschen zu vermitteln, haben zu dem auf die Bedürfnisse von Wassersportlern abgestimmten Konzept des SUP Islands geführt. Spaß auf dem Board kombiniert mit gesunden Snacks und Fair Trade produzierter Ware – ein Angebot für Körper und Geist.

Marret "Mizzy" Zielke

Da wo Wind ist, fliegt sie durch die Luft! Obwohl Mizzy auf Föhr geboren und aufgewachsen ist, und fast ihr ganzes Leben von Wasser umgeben war, endeckte sie ihre Liebe für den Wassersport erst 2021! Seitdem verbringt sie jede freie Minute auf Kiteboard, Directional oder dem SUP. "Auf dem Wasser fühle ich mich so richtig frei! Hier kann ich durchatmen und Ich sein!" Nach dem Abi 2016 ging es für die Friesin einige Jahre ins Ausland, dort lebte sie dann 2 Jahre in Brisbane. Den Sprung von der "großen" zurück auf die "kleine" Insel, fiel sehr viel leichter, nachdem sie am Strand von Föhr  weitere Wassersportbegeisterte kennenlernte. Darunter auch Mine und Flo, welche Mizzy's Hobby zu ihrem Beruf machten. Denn was gibt es besseres als beruflich auch auf dem SUP Board zu stehen und andere an ihrem Glück teilhaben zu lassen? Für Mizzy nichts. Außer vielleicht dem ein oder anderen Föhrer Manhatten!