info@--no-spam--supisland.de04681 / 78 79 825 Mit dem klicken auf dem WhatsApp Button, erklären Sie sich damit einverstanden, das Ihre Daten (insbesondere Telefonummer und Name) an Facebook und WhatsApp weitergegeben werden. WhatsApp Inc. teilt Informationen weltweit, sowohl intern mit den Facebook-Unternehmen als auch extern mit Unternehmen, Dienstleistern und Partnern und außerdem mit jenen, mit denen du weltweit kommunizierst. Deine Informationen können für die in dieser Datenschutzrichtlinie https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy beschriebenen Zwecke beispielsweise in die USA oder andere Drittländer übertragen oder übermittelt bzw. dort gespeichert und verarbeitet werden.
Stand up Paddeln

Rund Föhr Triathlon am 16.06.24

NEU! Das SUP Orakel für die EM!

Rückblick Engel & Völkers SUP CUP 2023

Unter einem, diesem Sommer angemessenen, Sonne-Wolken-Mix und anspruchsvollen aber durchaus fahrbaren Windbedingungen fand der 5. Engel & Völkers SUP CUP bei uns statt. 

Mit insgesammt 115 Teilnehmern wurde ein neuer Rekord aufgestellt. Besonders gefreut haben wir uns über die hohe Anzhal von 69 Kindern. Mehr von den mutigen Nachwuchs Paddlern wurden nicht angenommen, da die Präsente in Form von riesigen Wasserpistolen und Events Shrits limitiert waren. Die eigens für die Kids eingeplanten "Wasserschlachten" wurden begeistert angenommen und minderten die Aufregung bei den jungen Startern. 

Die Paddelrennen wraen von Anfang bis Ende äußerst spannend und zeigten das wachsende Interesse und Niveau des Sports. Die erwachsenen Teilnehmer brachten eindrucksvolle Leistungen. Sie werden von Jahr zu Jahr schneller und souveräner im Parcours. Die ganz frisch hinzugekommenen genossen die Atmosphäre am Strand sowie auf dem Wasser und vermeldeten große Trainingsziele für das nächste Jahr. 

Im Kinderbereich waren es vor allem die Föhrer, die sich als wahre Paddel-Talente entpuppten und die meisten Siege für sich verbuchten. Es war beeindruckend zu sehen, wie die jungen Sportlerinnen und Sportler mit Eifer und Freude über das Wasser glitten und ihr Können unter Beweis stellten. Jüngster Starter des Tages war Pepe Kirstein, mit gerade einmal 5 Jahren. Den Gegenpol bildete Pastor Menke der beim Sprint der Herren durchaus zu kämpfen hatte und von den Zuschauern begeistert ins Ziel geklatscht wurde. 

Auch die Staffel Rennen waren mit 8 Teams ausgebucht und bildeten ein mal mehr einen fröhlichen und auch hart umkäpften Höhepunkt des Tages. 

Das Event war ein großer Erfolg und fand bei den Teilhnehmern und Zuschauern gleichermaßen Anklang. Die Begeisterung für den SUP-Sport auf Föhr ist spürbar und das zeigt sich auch daran, dass bereits jetzt Urlaube und Stellplätze für den nächsten SUP CUP am 28.07.2024 gebucht wurden. Einige Föhrer sind so motiviert, dass sie sich für den nächsten SUP CUP wöchtentlich zum Paddeltreff am Mittwochabend zusammenfinden, um sich gemeinsam auf das kommende Event vorzubereiten und ihre Fähigkeiten weiter zu verbessern. 

Für uns war es ein unvergessliches Ereignis, das die Begeisterung für den Stand-UP-Paddling-Sport auf der Insel weiter gestärkt hat. Wir sind gespannt, was der nächste CUP bringen wird und freuen uns auf ein ebenso erfolgreiches Event im nächsten Jahr. Eine besonderer Dank geht an die Helfer des Tages, die uns von der Einschreibung bis zur Siegerehrung tatkräftig unterstützt haben.